Menu
P

 

Kirchenchor  

Chor VocalThur: Der Chor singt weiter, es wird tüchtig geprobt. Jeden Dienstag, um 19.00 Uhr trifft sich der Chor online und es ist jeder eingeladen, einmal reinzuschnuppern und seinen Spaß am Singen zu entdecken.

Kirchenchor „VocalThur“

2018 fand sich unser Chor „VocalThur“ zusammen. Er ist bereit kirchliche und nichtkirchliche Veranstaltungen in und um Weißenthurm herum zu bereichern. Er möchte die ganze Bandbreite von Lobpreis bis Pop im Repertoire haben.
Der Kirchenchor hat auch eine facebook-Seite:  Chor

 

Unsere Gemeinde hat seit einiger Zeit einen Kirchenchor. Wegen Chorona-Beschränkungen kann er nicht in gewohnter Weise proben. Lesen Sie folgend, wie es anders geht:

Mehr über den Kirchenchor erfahren Sie auf seiner facebook-Seite: Chor

VocalThur: Chorprobe anders

Not macht erfin­derisch“ Das zeigen die Nachrichten von VocalThur, dem Chor der Evangeli­schen Kirchenge­meinde Weißen­thurm.

Ausbildung für den nebenamtlichen Kirchenmusikalischen Dienst

Jetzt können Sie Ihrem musikalischen Hobby eine fundierte Grundlage geben. Die Kirchenkreise Koblenz und Wied bieten dazu einen Kurs an, der Ihre Fähigkeiten verbessert und Ihnen viel Hintergrundwissen liefert.

 

Organisten

Nikolay Leshchenko

Mit Nikolay Leshchenko ist ein hervorragender Musiker zur Weißenthurmer Evangelischen Kirchengemeinde gekommen.

Nikolay Leshchenko ist 38 Jahre. Er kam einstmals als russischer Bürger (und anerkannter Musiker) aus Astrachan an der Wolga nach Deutschland. Hier hat er an der Hochschule für Musik in Würzburg als Dozent für Klavier seine an der Musikhochschule in Astrachan erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in den Be reichen Geige und Klavier optimal einsetzen könne. Dabei ist von Bedeutung, dass er mit 6 Jahren seine erste Geige erhielt. Er wollte aber auch das Klavierspiel nicht missen. Folglich erwarb er sich weitere Meriten beim Spiel der beiden königlichen Instrumente.

Leshchenko, der verheiratet ist und ein Kinder hat, nahm an zahlreichen internationalen Wettbewerben teil. Er konnte seine musikalischen Befähigungen immer wieder nachhaltig unter Beweis stellen. Er gewann zahlreiche Preise. Inzwischen sind Nikolaj und seine Familie in Koblenz heimisch geworden. Er ist als nebenberuflicher Organist bei den Evangelischen Kirchengemeinden in Pfaffendorf und Weißenthurm tätig.

Nikolay bereichert also auch die Gottesdienste in der Weißenthurmer Friedenskirche mit seinem exzellenten Spiel auf dem Piano. Er lässt es sich nicht nehmen auch seine Geige in wunderbarer Weise zum Erklingen zu bringen. Er ist unser Gemeindeglied. Er absolviert deshalb derzeit eine von uns bezahlte Ausbildung zum C-Kirchenmusiker beim Neuwieder Kantor Thomas Schmidt. Später möchte er eine Stelle als hauptberuflicher Kirchenmusiker antreten.

Leshchenko erzählt, dass er gerne im Rheinland wohnt. Er habe diese Umgebung unbedingt "ins Herz geschlossen". Inzwischen ist er in der Region als Musiker bekannt geworden und spielt hin und wieder zum Beispiel auch gerne bei Veranstaltungen in Seniorenzentren oder anderen Einrichtungen. Mit Nikolaj Leshchenko hat die Evangelische Kirchengemeinde neben der Musikerin, Sängerin und Chorleiterin Ina Hauffe und der Kirchenmusikerin Viktorija Windheuser nun auch einen weiteren exzellenten Musiker gewinnen können. Er belebt die heimische Kirchenmusikerszene in besonderer Weise.

Wer Leshchenko einmal im Original spielen hören möchte, sollte sich einmal vom wunderbaren Spiel des Instrumentalkünstlers bei einem der evangelischen Gottesdienste in der kleinen Kirche in der Bethelstraße begeistern lassen. Denn zweifellos ist der Mann an Klavier, Orgel und Geige ein Instrumentalist der besonderen Güte. Ein Wunsch von ihm ist leider bisher nicht in Erfüllung gegangen. Gerne möchte er eine Band gründen, die vielseitig einsetzbar ist und zum erweiterten Musikprogramm der Evangelischen Kirchengemeinde beitragen könnte. Doch was noch nicht ist, kann vielleicht doch irgendwann einmal realisiert werden.

Jürgen Grab

P. S.: Wir bieten ihm auch die Möglichkeit Piano-, Orgel- und Violinunterricht seinen SchülerInnen per Einzel- oder Gruppenunterricht bei uns zu geben. Gerne bin ich dabei Vermittler.

 

Pfarrer Rademacher (Tel.: 2276)