Menu
P

Einheit in der Vielfalt - Ökumenischer Gemeindetag in Weißenthurm

Administrator (admin) on May 17 2015

Unsere Vision: Eine Kirche!  Was uns trennt – was uns eint.

Unter diesem Motto fand am Sonntag, dem 5. Juli 2015, 14.30 Uhr im Kath. Vereinshaus in Weißenthurm ein ökumenischer Gemeindetag statt, zu dem alle an Ökumene und einem guten Zusammenleben christlicher Bekenntnisse Interessierten der Region eingeladen waren.

Der Ökumenische Gemeindetag bildete den Auftakt zu einer vom Ökumenischen Arbeitskreis Weißenthurm erarbeiteten Veranstaltungsreihe zur Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017.

Unsere Vision: Eine Kirche!  Was uns trennt – was uns eint.

Unter diesem Motto fand am Sonntag, dem 5. Juli 2015, 14.30 Uhr im Kath. Vereinshaus in Weißenthurm ein ökumenischer Gemeindetag statt, zu dem alle an Ökumene und einem guten Zusammenleben christlicher Bekenntnisse Interessierten der Region eingeladen waren.

 

Trotz fast tropischer Hitze lauschten über 40 Interessierte aus katholischen und evangelischen Gemeinden aufmerksam den Statements der beiden Referenten Dechant Michael Rams und Superintendent Rolf Stahl und brachten sich fragend und kommentierend in eine lebendige Diskussion ein.

 

Unterschiede zwischen den Bekenntnissen wurden andiskutiert: Der Vorrang von Schrift und Auslegung (Predigt) im evangelischen Gottesdienst, die unterschiedliche Sicht von Eucharistie und Abendmahl, die Lehre von Schuld und Vergebung in der Rechtfertigungslehre.

 

Diesen unterschiedlichen Positionen muss mit Geduld und Toleranz begegnet werden.

 

Impulse der Referenten und die Diskussion wurden sachkundig und souverän moderiert durch Pastoralreferent Günter Leisch.

Nach einer gut bestückten Kaffeetafel folgte als Abschlussgottesdienst ein „Evensong“ mit Pfarrer Manfried Rademacher, Diakon Gerd Klein und einer Vorsängergruppe des Kath. Kirchenchores „Cäcilia“ unter Leitung von Dekanatskantor Markus Lamprecht.

Der Ökumenische Gemeindetag bildete den Auftakt zu einer vom Ökumenischen Arbeitskreis Weißenthurm erarbeiteten Veranstaltungsreihe zur Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017.

 

 

 

Weitere Veranstaltungen sollen folgen: 

 

Fotos: Jürgen Grab und Heinrich Wagner

Am 24. September 2015, 19 Uhr steht Pfarrerin Kirsten Arnswald mit dem Vortrag „Kein einig Brot am Tisch des Herrn“ zu Diskussion und Reflexion der unterschiedlichen Sicht auf Eucharistie und Abendmahl zur Verfügung. Frau Arnswald ist Geschäftsführerin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Rheinland-Süd eV.

 

Am 21. Januar 2016 referiert Prof. Dr. Eduard Fröhling unter dem Titel „Wort Gottes – Menschenwort“ über traditionelle und moderne Auslegung der Bibel.

Dr. Fröhling ist Juniorprofessor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.

 

Am 17. März 2016 geben zwei Referenten unter dem Titel „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“ lebenspraktische Denkanstöße zur Rechtfertigungslehre: Dr. Martin Bock von der Ev. Melanchton-Akademie Köln und Dr. Tim Lindfeld vom Kath. Bildungswerk Oberbergischer Kreis stehen als Referenten und Diskussionspartner zur Verfügung.

In Planung ist außerdem eine Reise auf den Spuren Martin Luthers vom 28.10. bis 31.10.2016 zu den Lutherstädten Wittenberg, Torgau, Halle, Eisleben und Mansfeld mit drei Übernachtungen in Wittenberg.

 

Ein Christusfest im Jahr 2017 soll ein Fest christlicher Bekenntnisse und Kulturen werden; Mitwirkende und Datum stehen noch nicht fest.

 

Kooperationspartner des Ökumenischen Arbeitskreises Weißenthurm sind die Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Trier, das Evang. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd eV., das Dekanat Andernach-Bassenheim im Bistum Trier und der Evang. Kirchenkreis Koblenz.

Die Sparkasse Koblenz unterstützt die Veranstaltung durch einen Zuschuss zu den anfallenden Kosten.

Hier: Faltblatt   (Bitte anklicken!)

Gertrud Wagner

Zurück


Unsere Vision: Eine Kirche!  Was uns trennt – was uns eint.

Unter diesem Motto fand am Sonntag, dem 5. Juli 2015, 14.30 Uhr im Kath. Vereinshaus in Weißenthurm ein ökumenischer Gemeindetag statt, zu dem alle an Ökumene und einem guten Zusammenleben christlicher Bekenntnisse Interessierten der Region eingeladen waren.

Der Ökumenische Gemeindetag bildete den Auftakt zu einer vom Ökumenischen Arbeitskreis Weißenthurm erarbeiteten Veranstaltungsreihe zur Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017.

More Details: