Menu
P

 

Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Weißenthurm.

 


Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen.


Wir wollen Ihnen dienen mit unseren Informationen und Darstellungen.

Im obigen Menü finden Sie die Themen. Die Buttons betreffen die Hauptseiten. Klicken Sie auch diese an, denn auch dort sind Informationen hinterlegt. Über die Aufklappmenüs kommen Sie auf die Unterseiten.

Die Domain der Ev. Kirchengemeinde hat sich ab 1. April 2016 geändert. Sie heißt nun weissenthurm.ekir.de.
Aber auch über die alte Domain ekir.de/weissenthurm können Sie die Webseiten noch erreichen. Sie werden auf die neuen umgeleitet.

Bei Smartphones und Tablets erscheint die rechte Spalte nach der Mittelspalte!

Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

Auf dieser Seite finden Sie nach unten folgende Rubriken:

  • Allgemeines und wichtige aktuelle Dinge. R2 Weitere aktuelle Nachrichten auf der Unterseite "Aktuelles"
  • Aktuelles aus Kirchenkreis, Landeskirche, ekd und der Welt R3
  • Änderungshinweise dieser Webseiten R4

In der rechten Spalte dieser Seite stehen besondere Hinweise.



Weißenthurmer Christen feierten gemeinsam Christusfest

Am Sonntag, dem 10. September 2017, haben Weißenthurmer Christen ein ökumenisches Christusfest im Rahmen des Reforationsjubiläums gefeiert.
Mehr auf der Seite Christusfest 2017.

 

Gemeindebericht September 2016 - August 2017

Danke fürs Mitmachen“

 


Mit dem Reformationstag 2016 hat das Reformationsjubiläum begonnen: Vor 500 Jahren begann die Erneuerung der Kirche.

Evangelische und katholische Christen feiern nun gemeinsam ein Christusfest.

 Viele Leitartikel und Interviews beschäftigen sich mit dem Jubiläum.

Hier ein Beispiel: Der frühere DDR-Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer sprach sich im Interview mit dem Deutschlandfunk dafür aus, von einem "Reformationsgedenken" anstatt von einer "Luther-Erinnnerung" zu sprechen.

Mehr hier.


 Aktuelles aus Kirchenkreis, Landeskirche, ekd und der Welt

 

Treffen auf Kirchentag Obama stärkt Merkel in Flüchtlingspolitik

Zehntausende haben sich vor dem Brandenburger Tor versammelt, um Barack O

Barack Obama und Angela Merkel in Berlin

bama und Angela Merkel zu sehen. Der Ex-Präsident und die Kanzlerin warben für Menschlichkeit und P

luralismus.

Bildergebnis für kirchentag berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Bedford-Strohm dem Papst Lutherthesen vorliest

Papst Franziskus hat eine evangelische Delegation aus Deutschland zur Privataudienz empfangen. Ziel war die Förderung der Ökumene. Bischof Bedford-Strohm nutzte die Gelegenheit, Luther zu promoten. 

Ja

Mehr hier

 

Freiburgs Trainer Streich hält Plädoyer gegen Fremdenhass

Plädoyer gegen den Hass

Video hier.

EKD-VorsitzenderBedford-Strohm fordert Islamunterricht an deutschen Schulen

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche fordert islamischen Unterricht in ganz Deutschland. Darin sieht darin Heinrich Bildergebnis für bedford-strohm boatengBedford-Strohm die beste Möglichkeit, junge Muslime vor radikalem islamistischen Gedankengut zu schützen.

Mehr  bei Focus


 

Rheinische Kirche startet Mitmachaktion gegen Fremdenhass

Düsseldorf. (epd). Gesicht zeigen gegen Fremdenfeindlichkeit: Die Evangelische Kirche im Rheinland wirbt mit zahlreichen Prominenten für Nächstenliebe, Toleranz und einen menschenwürdigen Umgang mit Fremden. Die Initiative unter dem Motto "Wir sind MitMenschen" solle daran erinnern, dass man als Christ immer wieder gefragt sei, "Farbe zu bekennen und Gesicht zu zeigen für die Sache Gottes", sagte Präses Manfred Rekowski bei der Vorstellung der Aktion in Düsseldorf.


 


EKD-Vorsitzender feiert Gottesdienst mit Flüchtlingen und Helfern

Im Münchner Hauptbahnhof hat Heinrich Bedford-Strohm mit Flüchtlingen und Helfern einen Gottesdienst abgehalten. Den Ort nannte er ein Symbol deutscher Willkommenskultur.
Mehr in Die Zeit

EKD-Synode lobt Merkels Flüchtlingspolitik

Auf der EKD-Synode in Bremen hat der Ratsvorsitzende Bedford-Strohm Kanzlerin Merkel ermutigt, ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik fortzusetzen.

Mehr: NDR.de 

 


 

Kulturerbe Orgel und Orgelmusik

 

 Änderungshinweise dieser Webseiten

 

Diese Seite wurde zuletzt geändert 09.10.2017 um 18:53 GMT, + 2 Stunde = MEZ.

Die Liste der 10 zuletzt geänderten Seiten



vor 3 Tage und mehr

13. Oct 2017   Über uns (im Hauptverzeichnis)

09. Oct 2017   Rückblick (in > aktuelles)

09. Oct 2017   Aktuelles (im Hauptverzeichnis)

09. Oct 2017   Start (im Hauptverzeichnis)

09. Oct 2017   Kalender (in > aktuelles)

09. Oct 2017   Freude und Trauer (in > aktuelles)

11. Sep 2017   Ökum. Christusfest 2017 (in > galerie)

26. May 2017   Presbyterium (in > ueber-uns)

16. May 2017   Kontakt (im Hauptverzeichnis)

26. Oct 2016   Predigten (in > themen)

Start - Rechte Spalte

 

Gottesdienst
an Sonn- und Feiertagen

10.00 Uhr (ab 1.1.2014)

Termine der Gottesdienste und anderer Veranstaltungen finden Sie auf der Unterseite Kalender

In die Ewigkeit wurde abberufen:


Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26

Dieter Schütz  / pixelio.de

Tageslosung

Klicken Sie hier.


Spezielles für einzelne Gruppen, findet man in den allgemeinen Bereichen
"Aktuelles", "Kalender" und "Berichte":

Z.B.
Kinder

Kindergottesdienste, Mutter-Kind-Kreis

Jugendliche

Konfirmation, Konfi-Freizeit

Frauen

Programm der "Frauenhilfe"

Männer


 

TE DEUM (laudamus)

Aus dem Lateinischen übersetzt ins Deutsche würden wir sagen: „Dich Gott loben wir“.
Dabei handelt es sich um einen Lob-, Dank- und Bittgesang der christlichen Kirche.

Das dazu passende Büchlein der Benediktiner aus Maria Laach wird in jedem Jahr neu aufgelegt.
Es enthält für jeden Tag einen Hymnus, das Canticum, die Schriftlesung, die Bitten, das Morgen- und das Abendlob und evtl. einen Abschnitt über einen Heiligen.

Veröffentlicht im „Stundengebet für den Alltag“ der Benediktiner-Abtei Maria Laach, November 2013 lautet der Hymnus zum „Morgenlob“:

Die Welt erwacht: ein neuer Tag

wird ihr von dir, o Gott geschenkt,

ein Tag, den es zu nutzen gilt,

bevor er schnell und leer verrinnt.

Du schickst uns in die Welt hinaus,

zu teilen aller Menschen Los.

Wir wollen deine Zeugen sein

Durch unser Leben, unser Wort.

Steh du uns bei und gib uns Kraft,

die Saat der Botschaft auszustreuen,

damit die Unrast dieser Welt

in dir zu Heil und Frieden kommt.

Dann singt die ganze Welt dein Lob,

weil du ihr die Erfüllung schenkst:

der Vater durch den Sohn im Geist,

der unsre Welt erneuern will – Amen !

Jürgen Grab