Menu
P

Beschlüsse und Neuigkeiten aus dem Presbyterium

Administrator (hwagner) on 26.11.2020

Gottesdienste:

Weiterhin werden unsere Gottesdienste in unserer Kirche unter strengen hygienischen Auflagen gefeiert. Jeder ist herzlich willkommen! Sie können sich telefonisch oder per E-Mail anmelden.

Alternativ-Angebote oder Zusatzangebote sind unser Online-Gottesdienst und die Briefkastenpredigt. Bitte fragen Sie nach, wenn Sie daran Interesse haben unter Tel. 02637 - 94 11 14 oder 2276.

 

Presbyteriumssitzung:

In unserer vorletzten Sitzung im September wurde ein Resümee der letzten 6 Monate im neuen Presbyterium gezogen, die gleich zu Anfang von der Corona-Pandemie überschattet wurde. Die unterschiedlichen Fähigkeiten jedes einzelnen Presbyters führten uns zu vielen kreativen Ideen, die das Gemeindeleben unserer Kirchengemeinde bereichern und erneuern soll. Lassen Sie sich überraschen!

 

Über die Nutzung des neuen digitalen Pianos seit Ende September in unserer Kirche durch den/die Organisten/-in und der Chorleiterin Frau Hauffe freuen wir uns sehr. Leider können derzeit keine Chorproben stattfinden. Die Chorleiterin spielt dafür auf dem Piano die Lieder für den Online Gottesdienst ein. Herzlichen Dank für dise Arbeit.

 

Das Abendläuten zum Vaterunser um 19.30 Uhr haben wir im September eingestellt. Es wurde im März im Sinne der Ökumene und u.a. als Fürbitte aller Betroffenen der Covid19 Pandemie eingeführt.

 

Am 1. März 2016 hatte uns das Landeskirchenamt über einen bevorstehenden Systemwechsel bei der Umsatzbesteuerung im Bereich der juristischen Personen des öffentlichen Rechts informiert. Das bedeutet für uns: Am 1.1.2021 gibt es eine Neuausrichtung bei der Besteuerung der öffentlichen Hand (§2b UstG). Es werden künftig alle Einnahmen ab einen bestimmten Mindestumsatz der Kirchengemeinde besteuert (Umsatzsteuer), da unsere Kirchengemeinde als eine Körperschaft des öffentlichen Rechts gilt. Der Termin ist aus organisatorischen Gründen seitens der Kommunen auf das Jahr 2023 verschoben.

 

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die sich für das Gemeindeleben einsetzen und uns unterstützen, sei es für die Gestaltung des neuen Gemeindebriefs, das Austragens dieser Briefe, die Vorbereitung der Gottesdienste, den Einsatz für den Online-Gottesdienst, des schriftlichen Angebots, allen Ideensammlern und, und, und…. Herzlichen Dank!

 

Wir hoffen, in diesen schwierigen Zeiten weiter auf Durchhaltevermögen unserer Gemeindemitglieder und erwarten sehnsüchtig den Tag, an dem wir wieder ungezwungen aufeinandertreffen werden. Wir setzten alles daran, weiterhin verantwortungsbewusst zu handeln. Bitte unterstützen Sie uns und nutzen unsere bisherigen Angebote. Bleiben Sie uns verbunden!

Barbara Ahrens,

Kirchmeisterin

Zurück


More Details: